Elternbrief August

Elternbrief zum SchuljahresbeginnLiebe Eltern der Kinder der Marienschule!

Nach diesen sonnigen, schönen und erholsamen Ferienwochen starten wir nun mit neuer Zuversicht und Kraft ins Schuljahr 2018/19. Wie jedes Jahr erhalten Sie auch zu Beginn dieses Schuljahres einige Informationen, organisatorische Regelungen und verschiedene Termine. Lesen Sie sich diese bitte aufmerksam durch und bewahren die Elternbriefe auf, dann sind Sie gut informiert und ersparen sich telefonische Rückfragen.

Am 11.08.2018 begrüßen wir nach dem Wortgottesdienst unsere neuen Erstklässler im Rahmen einer kleinen Feier in der Turnhalle. Wir wünschen ihnen einen schönen Start in das Schulleben und hoffen, dass sie sich bald in unserer Gemeinschaft wohl fühlen.
An dieser Stelle sagen wir jetzt schon einmal vielen Dank an die Eltern der Klassen 2 für das Bereitstellen von Kuchenspenden und den Mitgliedern des Fördervereins für die Organisation des Elternkaffees und Hilfe am Einschulungssamstag.

Unsere Erstklässler werden in der ersten Zeit häufig von den Eltern begleitet. Das ist in Ordnung, wenn es Ihrem Kind gut tut! Halten Sie sich jedoch bitte nicht im Klassenraum auf! Diesen Raum sollte Ihr Kind allein betreten. Bauen Sie die Begleitung bis Ende August so weit ab, dass Sie Ihr Kind am Schultor verabschieden. Lassen Sie Ihr Kind auch die Schultasche selbst tragen – zumindest vom Betreten des Schulhofs an. Ihr Kind kann schon sehr viel! Lassen Sie es bitte selbstständig werden. Sie helfen ihm und uns.



1. und 2. Schuljahr:

Die Klassen 1/2 haben 21 Wochenstunden, montags bis donnerstags 1. - 4. Stunde Unterricht und freitags 5 Stunden (Ende 12.45 Uhr). Betreuungsangebot Montag bis Donnerstag

3. und 4. Schuljahr:
Die Klassen 3/4 haben 26 Wochenstunden, von montags bis freitags 5 Stunden Unterricht und jedes Kind hat einmal in der Woche eine 6. Stunde (Pflicht-AG). Diese wird gewählt und startet erst ab 21.8.2018.
Das Ganztagsangebot für die Klassen 1-4 besteht für Montag bis Donnerstag.


Bitte denken Sie daran, dass Sie im Falle einer Krankheit Ihr Kind innerhalb von 3 Tagen schriftlich oder telefonisch abmelden müssen. Rufen Sie wenn möglich bei dem Klassenlehrer/ der Klassenlehrerin Ihres Kindes oder ab 8.15 Uhr in der Schule an. Die schriftliche Entschuldigung geben Sie dann später Ihrem Kind mit.

In diesem Schuljahr erhalten die Kinder zum ersten Mal über ihre Klassenlehrer einen Schulplaner. Dieser dient als Hausaufgabenheft und enthält für Sie wichtige Informationen und Kontaktdaten (Merkblatt für Eltern, Info Rechte und Pflichten, Waffenerlass, Infektionsschutzgesetz, Regeln für den Sport- und Schwimmunterricht, Kalendarium). Außerdem können in der wöchentlichen Hausaufgabenübersicht kurze Mitteilungen erfolgen. Bitte lesen und kontrollieren Sie diesen wöchentlich und bestätigen dies mit Ihrer Unterschrift. Der Schulplaner wird finanziell vom Förderverein unterstützt, so dass er nur noch 3,- € kostet. Der Betrag wird von den Klassenlehrern im Rahmen des Kopier- und Bastelgeldes bzw. der Klassenkasse eingesammelt.

Ab dem 13.08.2018 läuft auch wieder der Ganztagsbetrieb. Alle Entschuldigungen/ Abmeldungen, die mit der offenen Ganztagsschule zu tun haben, gehen unbedingt und ausschließlich in der Zeit von 8.15 – 9.00 Uhr im Sekretariat ein. Die schriftliche Entschuldigung reichen Sie dann bitte dem Klassenlehrer nach. Das Sekretariat unserer Schule ist von Montag bis Freitag von 8.15 Uhr bis 12.00 Uhr besetzt. Unsere Sekretärin ist Frau Hülsmann.
Auf diesem Wege weisen wir noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die Kinder nach Unterrichtsschluss bzw. nach Ende der Nachmittagsangebote pünktlich abgeholt werden oder zügig nach Hause gehen müssen. Nach Unterrichtsschluss bzw. Ende des Angebotes besteht keine Aufsicht mehr durch die Schule.

An dieser Stelle möchten wir Sie daran erinnern, dass bei Schwierigkeiten – neben der Klassenlehrerin – auch noch Frau Frank als Schulsozialarbeiterin (Tel.: 4968642) und Frau Wienert als Beratungslehrerin (Tel.: 4968641) für Gespräche zur Verfügung stehen. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, um Problemen frühzeitig zu begegnen.

Grundsätzlich sollte Spielzeug, sowie elektronisches Spielzeug und Handys nicht mit zur Schule gebracht werden. Ebenso sollten keine Bälle zur Schule mitgebracht werden! Das Fußballspielen auf beiden Schulhöfen, sowie das Ballspielen unter dem Abdach an der Turnhalle ist an unserer Schule nicht gestattet.
Bitte geben Sie Ihrem Kind ein gesundes Frühstück mit in die Schule wie: Obst, Gemüse, Brot und Getränke. Nicht mitzubringen sind Coca-Cola, Eistee und Süßigkeiten!

Ferienzeiten (jeweils erster und letzter Ferientag):
Herbstferien 01.10.2018 - 12.10.2018
Reformationsfest 31.10.2018
Weihnachtsferien 24.12.2018 – 04.01.2019
Halbjahresferien 31.01.2019 – 01.02.2019
Osterferien 08.04.2019 – 23.04.2019
Maifeiertag 01.05.2019
Christi Himmelfahrt 30.05.2019 + 31.05.2019 (Brückentag)
Pfingstferien 10.06.2019 Pfingstmontag +11.06.2019 Ferientag
Sommerferien 04.07.2019 – 14.08.2019
Ferien dürfen nicht verlängert werden! Urlaubstage direkt vor Beginn der Ferien oder direkt im Anschluss an die Ferien sind nicht gestattet! Es besteht Schulpflicht!

Termine:

- 20.11.2018 Theater „Die Bremer Stadtmusikanten 8.30 Uhr und 11.00 Uhr
- 20.11.2018 Elternsprechtag 15 -18 Uhr kein Ganztag
- 22.11.2018 Elternsprechtag 17 -19 Uhr
- 26.11.2018 Basteltag mit Waffel backen
- 06.12.2018 Nikolausbesuch
- 16.01.2019 Zeugniskonferenzen Klassen 2-4
- 30.01.2019 Ausgabe der Halbjahreszeugnisse Unterrichtsschluss nach der 3. Stunde. Es
finden dann keine Betreuung und kein Ganztag statt!

Das Kollegium wünscht Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und ein erfolgreiches Schuljahr 2018/19.
Mit freundlichen Grüßen

gez. Beate Pophanken







(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken