Meppener Marienschüler freuen sich über neues Spielgerüst


Im Beisein der Klassensprecher, der Vertreter des Lehrerkollegiums und des Fördervereins ist an der Marienschule in Meppen-Esterfeld nun ein neues Spielgerüst offiziell freigegeben und eingeweiht worden. Damit konnte einer Pressemitteilung zufolge der Außenbereich der Grundschule nochmals aufgewertet werden. Installiert wurde eine Lauftellerpfostenanlage, die auf engem Raum tolle Spielmöglichkeiten bietet. Damit kann dieser Teil der Schule auch aktiv genutzt werden. Finanziert wurde die 5000 Euro teure Anlage durch den Förderverein der Marienschule, der dank eines Sponsorenlaufs an der Grundschule im September 2017 auch Sponsorengelder von Eltern, Großeltern, Verwandten und Bekannten der Schülerinnen und Schüler unter anderem für dieses Projekt erhalten hat. 300 Euro steuerte außerdem die Sparkasse Emsland zur Anschaffung des Spielgeräts bei. Ein besonderes Dankeschön des Fördervereins gilt der Stadt Meppen als Schulträger, die das Projekt durch die begleitenden Arbeiten tatkräftig unterstützt habe. Foto: Förderverein

Copyright noz Plus, Do., 08.02.2018