Einrad-AG
Seit vielen Jahren wird an der Marienschule Einrad gefahren. Inzwischen gibt es zwei AGs, bei denen sich alles ums Einradfahren dreht.

In der Montags-AG (14.45 – 15.45Uhr) besteht die Möglichkeit, das Fahren und erste Grundtechniken zu erlernen. Darüber hinaus trainieren die Schülerinnen und Schüler hier ihr Geschick und erproben ihr Können an kleinen Hindernissen. Dazu zählen z.B. das Slalomfahren oder das Fahren über Reifen, Matten und sogar Sprungbretter. Bei kleinen Aufführungen, z.B. bei der Pausenengeleinführung, präsentieren die Kinder ihr Können.
Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen der 2. – 4. Klasse.

Für 3.- und 4.-Klässler besteht auch die Möglichkeit, an der AG am Donnerstag (5. Stunde) teilzunehmen. Im Vordergrund steht hier das Einüben von Figuren und Küren, die auf Schulfesten aufgeführt werden. Gefahren wird hier sowohl auf ‚normalen‘ Einrädern (Papageien), als auch auf Hocheinrädern (Giraffen). Erste Fahrerfahrungen sind hier Voraussetzung.